Hochfellngipfel bei Föhnstimmung
© © TI Bergen

Freizeit ist die schönste Zeit

Hochfelln-Seilbahn Bergen

Die Bergener Hochfelln-Seilbahn bringt Sie bequem und sicher in nur 15 Minuten auf die Aussichtsterrasse des Chiemgaus – den 1.674 m hohen Hochfelln

Auf geht's zur Seilbahn
Kurpark Bergen
© © TI bergen

Kurpark Bergen

Mitten im Ortszentrum liegt der Kurpark Bergen mit Kneippanlage und Minigolfplatz. Im Musikpavillion finden im Sommer die Kurkonzerte der Blaskapelle Bergen statt. Viele Feste, wie das Festival "grimmig & grantig", das Bergener Sommernachtsfest oder das Johannifeuer des GTEV Bergen. Ein Platz um zu feiern oder auch auszuspannen. Im Winter ist der Kurpark Mittelpunkt des "Advent in Bergen".

Klein- und Flurdenkmäler

Kleindenkmäler, die im Volksmund allgemein als Marterl bezeichnet werden, sind im ganzen Land verbreitet und erzählen sowohl Landesgeschichte, als auch die Geschichte der Menschen. Manchmal sind es Einzelschicksale, manchmal handelt es sich um das Schicksal einer ganzen Gemeinde oder Region. Es sind Bauwerke, die die Menschen als Zeichen des Andenkens, der Dankbarkeit oder der Freude auf eigene Initiative und Kosten errichtet haben. In der Tourist-Information Bergen erhalten Sie eine kostenlose Broschüre mit deren Hilfe Sie unsere beiden Kulturwanderwege bequem und informativ erkunden können

Mehr erfahren
Maxhütte Bergen Außenaufnahme
© © TI Bergen

Museum Maxhütte

Ein Mittelpunkt der Industriegeschichte im Chiemgau.

Pankraz von Freyberg gründete 1562 das Eisenhüttenwerk in Bergen. Es zählte Mitte des 19. Jahrhundert zu den wichtigsten Eisenherstellern in Bayern. Nach einem verheerenden Brand und dem darauffolgenden Wiederaufbau 1824 unter König Max I. Josef, wurde dem Werk der Name “Maximilianshütte” verliehen. Im Zuge der tiefgreifenden industriellen Veränderungen stellte Bergen 1881 den Erzabbau ein und wenig später auch die Hochofenproduktion. Die Maximilianshütte wandelte sich vom Eisenproduzenten zum Gießereibetrieb und Maschinenbauer. Mit der Weltwirtschaftskrise kam das Werk in wirtschaftliche Schwierigkeiten, was letzten Endes zur Schließung im Jahre 1932 führte.

Mehr erfahren
Kneippanlage in Bergen
© © TI Bergen

Kneippanlage im Kurpark

Entspannen können Sie sich nach einem Ferientag in unserem Kurpark mit Kneippanlage. Die Kneippanlage liegt in ruhiger Lage an der Hochfellnstrasse im Kurpark. Kühlen Sie Ihre Füsse nach einer Bergwanderung und erleben sie die wohltuende Frische unserer Kneippbecken.

Minigolfplatz Bergen Spielbahn
© © TI Bergen

Minigolf am Kurpark

Spielen hat für uns Menschen viel mit dem Wunsch zu tun, die stolze Freude am eigenen Erfolg mit anderen zu teilen. Philosophie unseres Unternehmens ist es, Ihr Spielerlebnis und Ihren Aufenthalt auf unserer Freizeitanlage individuell und mit bleibendem Eindruck zu inszenieren. Die anspruchsvolle Kombination erstklassig gepflegter Spielbahnen und anspruchsvollem Ambiente machen den Besuch von Minigolf am Kurpark immer zu einem Erlebnis.

Mehr erfahren
Schusterhof am Schellenberg bei Bergen
© © Schusterhof

Zirmstiftung Schusterhof

„Treu dem guten alten Brauch“

Bereits um 1430 ist der Schusterhof auf dem Schellenberg erwähnt. Der letzte Besitzer, Andreas Mayer, wollte in seinem ehemaligen Elternhaus eine Stiftung errichten, die den Erhalt des bayerischen Brauchtums zum Zweck hat. Ihm war es nicht mehr vergönnt, er verstarb 2006 bei einem Jagdunfall. Seine Familie hat den alten, zu diesem Zweck nicht mehr erhaltbaren Hof abgerissen und nach den alten Grundrissen wieder aufgebaut. Besonderer Wert wurde dabei auf den Erhalt möglichst viel alter Bausubstanz gelegt. So finden Sie im neuen Schusterhof den Balkon, die bemalten Dachpfetten, Decken und sogar das Schnapskaster´l des alten Hofes. Alte Geräte und Werkzeuge, die erhalten und liebevoll restauriert wurden, haben wieder ihren Platz gefunden.

Schusterhof Bergen